Background Image
Previous Page  13 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 13 / 16 Next Page
Page Background

LICHTER DIA-TON-ABEND

Modest P. Mussorgski

Aus den „Bilder einer Ausstellung“

(1839-1881)

Promenade – Gnomus

Promenade – Das alte Schloss

Promenade – Mit den Toten in einer toten Sprache

Die Hütte der Baba-Jaga

Das große Tor von Kiev

in einer Bearbeitung für Trompete & Orgel

Pjotr I. Tschaikowski

Aus dem Ballett „Der Nussknacker“

(1840-1893)

„Blumenwalzer“

Oskar F. Lindberg „Gammal fäbodpsalm von Dalarna“

(1887-1955)

für Flügelhorn & Orgel

Edvard Grieg Aus der „Peer Gynt Suite“ Nr. 1 op. 46

(1843-1907)

„Morgenstimmung“

„Anitras Tanz“

„In der Halle des Bergkönigs“

Gabriel Fauré „Pavane“ op.50 für Trompete & Orgel

(1845-1924)

Matthias Eisenberg Improvisation

(*1956)

Sergei Rachmaninow Prelude cis - Moll op.3 Nr. 7

(1873-1943)

Alexander Goedicke „Concertpiece“ op. 49 für Trompete & Orgel

(1877-1957)

!

PROGRAMMBEISPIEL

»PICTURES«

13

Trompete und dem Flügelhorn im melodiösen Handge-

päck. Die beiden exzellenten Kenner der Klang-Gegend,

bahnen sich in dem einstündigen Konzert ihren originel-

len Weg zwischen einfühlsam beruhigenden und mys-

tisch aufregenden Notenlandschaften.

Die beiden rund um den Globus erfolgreichen Musiker

zelebrieren, eingebettet in romantische und moderne

Harmonien, ein in sich geschlossenes, einheitliches, ziel-

führendes Klang-Reise-Bild im Breitwandformat.

Beim berühmten „Air“ von Johann Sebastian Bach er-

obern die Musiker gemeinsam mit ihrem Publikum, den

Luftraum und Weite, die solch eine Melodie für sich

beansprucht. Professor Matthias Eisenberg und Daniel

Schmahl verstehen es, mit ihrer sensiblen und nuan-

cenreichen Spielweise und als Wegkundige, die Zuhörer

mitzunehmen, zu fesseln.

Auf dem Weg des Zusammenspiels ihrer beiden Instru-

mente entsteht ein Konzert, das zwischen Start und Ziel

den Koordinaten Extraklasse, Improvisationsreichtum,

Klangfülle, Virtuosität wie der Kompassnadel nach folgt.