Background Image
Previous Page  3 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 3 / 16 Next Page
Page Background

Kein Kreuzfahrtschiff, weder Jumbojet, noch Nobelblechkarosse oder Rennfahrrad werden ge-

braucht: Meine Einladung zu einer Klangreise durch alte Zeiten, neue Dimensionen oder an ferne

Plätze, von der Fantasie in Töne gesetzt, braucht nichts, als mein Instrument. Alles ist – wird erst

recht in der Musik relativ. Etwa in unserem Dialog – im virtuellen Klang-Chat – mit der Barockmusik

vom Altmeister Bach. Ein imaginäres Gespräch über die Zeiten hinweg, bei dem Johann Sebastian

Bach lebendig wird als ein leidenschaftlicher, lebenslustiger und verblüffend lässiger Mensch unse-

rer Zeit. Oder bei unserem Projekt EINSTEIN. Da begegnen sich physikalische Klassik und sinnliche

Elektronik – verschmelzen zu etwas Unerwartetem.Wir streben mit den Zuhörern neuen Horizonten

zu. Erobern uns neue Sphären.

Unmöglich? Keineswegs. In der Musik wird eine Wechselrede – das Wechselspiel – der Dialog

zwischen Kirchen-Orgel und Jazz-Trompete, eine Verbindung von Klang, Licht, Bildern, Ideen ganz

einfach möglich. Begleiten und folgen Sie uns einfach auf unserem Weg.

Dabei verspreche ich die Begegnung mit Altbekannten ebenso, wie die Entdeckung von unbekann-

tem Land, Neuland, Terra incognita. Was wäre die Vorstellung eines Musikers ohne bewegte Bilder

und bewegende Töne. Zu finden, auf der letzten Seite dieses Heftes.

Kommen Sie mit, auf eine Reise durch meine musikalische Welt!

AUF KLANGREISE GEHEN

3